Peachtree Road Album-Cover

London, 18.12.2004

Konzert-Bericht von Daniel Würsch


London 18. Dezember 2004 - das Konzert war der absolute Hammer!

Elton in England zu sehen ist halt schon etwas spezielles. Dazu kommt die Atmosphäre im Hammersmith Stadion - unglaublich! Selbst in der hintersten Reihe hat man eine Top-Sicht auf den Meister und seine Band, die Akustik ist hervorragend und das Ambiente ist einfach unglaublich speziell. Elton selbst war in Topform. Zwar war er heiser und man merkte ihm an, dass er langsam ausgelaugt war, aber während er sang, gab er (wie gewohnt) alles!


Der Auftakt war speziell:

Auf einmal gab's grelles Scheinwerferlicht und der Sir betrat die Bühne. Keine Musik, kein abdunkeln zuvor - einfach nur Sir Elton John, der die Bühne betritt. Dann erzählte er über Weight of the world. Im Gegensatz zu dem, was in den Zeitungen stehe, sei er ein glücklicher Mann ... - ausser wenn er die Zeitungen lese ;-)

Aber grundsätzlich sei er glücklich und dieser Song handle davon. Dann wurde es dunkel und auf den Bildschirmen sah man ein Gewitter aufziehen und kurz darauf projezierten die scheinwerfer zahlreiche Blitze auf die Bühnenwand. Ein äusserst schönes Bild. Der Song hört sich live übrigens - meiner Meinung nach - besser an, als auf dem Album. Danach erklärte er, er werde jetzt noch 7 weitere Songs aus Peachtree road spielen. Er wisse, es sei schwierig, sich so viele neue Melodien anzuhören - aber es sei besser, gleich alles auf einmal durchzubringen und danach Party zu machen. Bei jedem Song erklärte Elton, wovon er handelt. Und mehrere Male hiess es "the next song is about me". Nur als er They call her the cat ansagte, verkündete er "the next song is about .. George Michael". Erstes schmunzeln in den Reihen. Und dann .. "it's about a sex change !" - lautes Lachen im Publikum. Elton weiter : "hohohoho .. Elton John accusing George Michael having made a sex change - what a headline for tomorrow's news". Man sieht also, die besten Freunde sind die beiden wohl nicht mehr. Aber witzig war's! Elton war sowieso in guter Gesprächslaune.


Weitere Highlights waren .. (nun in Kurzform)

Porch swing in tupelo - sensationell, They call her the cat - ein Rocker, und einmal wechselt Davey blitzschnell die Gitarre - spektakulär, Are you ready for love - in England ein absoluter Hit. Das war der Moment, von dem an alle Zuschauer standen ohne sich wieder zu setzen. Ein Riesenfest! Rocket man - wie immer ein Highlight und ca 10 Minuten lang. Take me to the pilot - während der Strophe spielte Elton quasi ein Piano-Solo (nicht die normalen Akkorde, sondern eine Melodie!) und sang dazu .. - sogar die Band war überrascht. Sensationell! Saturday night's alright for fighting - Elton wie in den 70ern: Steht auf seinem Klavierstuhl, die Hände auf den Tasten und dann springt er hoch in die Lüfte, dass er quasi waagrecht über dem Klavier 'schwebt'. Unglaublich! Sah zwar nicht mehr so elegant aus wie in den 70ern, aber schon alleine der Überraschungs-Effekt war's wert. Bite your lip (get up and dance) - ein Rocker, der im Set nicht mehr fehlen sollte! Your song - ohne Intro und ohne Band, dafür umso intensiver. Zuvor dankte er allen Beteiligten an den Konzerten und sagte zu den Fans, sie seien der Grund, weshalb er niemals müde werde zu spielen. Er liebe seine Arbeit. Der Gospel Chor - hoffentlich behält Elton John die Sänger eine Weile bei sich. Sie geben den Liedern zusätzlich Kraft und Harmonie. Für mich bleibt Zürich ein spezieller Ort, wenn Elton spielt. Aber das Konzert im Hammersmith war ein einmaliges Erlebnis, das ich nicht missen möchte! Und falls du jemanden mal von Elton's Musik überzeugen willst: Nimm ihn oder sie an ein Konzert dorthin mit und die Person ist gezwungen, die Show einfach zu lieben. Wirklich ein einmaliges Erlebnis!


Setlist:

Weight of the world

Porch swing in tupelo

Answer in the sky

Turn the lights out when you leave

My elusive drug

They call her the cat

Freaks in love

All that i'm allowed (i'm thankful)

Sorry seems to be the hardest word

Daniel

Take me to the pilot

Rocket man

I guess that's why they call it the blues

Tiny dancer

Are you ready for love

Philadelphia freedom

Border song

Levon

Don't let the sun go down on me

I'm still standing

The bitch is back

Bite your lip (get up and dance)

Saturday night's alright for fighting

Your song

0